11.09.2020 – Wer sich in zeitgenössischen Verschwörungstheorien auskennt, ist im Vorteil


Angela Merkel als Echse – wer sich in zeitgenössischen Verschwörungstheorien auskennt, ist bei der Suche nach dem „Was soll das Ganze?“ im Vorteil. Zitat Wikipedia:
“ …. Eine Verschwörungstheorie des britischen Rechtsesoterikers David Icke geht davon aus, dass reptilienartige Außerirdische aus dem Sternbild des Drachen und deren Nachkommen menschliches Aussehen annehmen können und die Politik kontrollieren. Dazu würden sie menschliches Blut benötigen, wodurch sich Berichte über Vampirismus und über massenhaften rituellen Missbrauch von Kindern erklären würden. Laut Icke sind die ranghöchsten Politiker Reptiloide oder von diesen beeinflusst. Ihr Ziel sei die Neue Weltordnung. Nach Ickes Überzeugung sind viele „Mächtige“ und einflussreiche Personen reptiloide Wesen und Teil einer geheimen pyramidenartigen Organisationsstruktur, an deren Spitze eine Vereinigung namens „Babylonian Brotherhood“ stehe. Mitglieder der englischen Königsfamilie (insbesondere Königin Elisabeth II.), William J. Jefferson, Bill Clinton, Hillary Clinton, Barack Obama, George H. W. Bush und George W. Bush sollen dazugehören. Sumerische Könige und ägyptische Pharaonen seien ebenfalls Reptiloide gewesen….Im Sommer 2019 erklärte der verschwörungstheoretische YouTube-Kanal NWOFakten den Tremor, den die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel wiederholt bei offiziellen Anlässen erlitten hatte, damit, dass das Abspielen der Nationalhymne die „Frequenz“ gestört hätte, mit der reptiloide Außerirdische sie fernsteuern würden…“
Waren es früher belächelte Einzelirre, die an soetwas glaubten, ist das heutzutage einen nennenswerte Masse, die immer größer wird und mit der sich Medien, Wissenschaft, Politik und ich (!) ernsthaft auseinandersetzen müßen, weil sie den demokratischen Konsens bedroht, Seit an Seit mit Nazis.
In was für Zeiten leben wir…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.