02.07.2021 – Nachgetreten


Kürbisblüte. Hohe Keimfähigkeit bei den Tütensamen, der Kürbis ist teilweise hübsch anzuschauen, mehr zu Deko-Zwecken und zum Hinlegen, irgendwann unansehnlich, zu nichts mehr zu gebrauchen außer zu Kompost. Feministinnen früherer Zeiten, als noch alles besser war, hätten gelästert: Der Kürbis trägt sein Genus zu Recht.
Eine bedauernswerte Keimfähigkeit besaßen auch die Erzeuger von Lothar Effenberg und Mario Basler. Bei dem, was die Beiden von sich geben, wünscht man sich innigst, das Erzeuger-Zeug wäre damals in der Tüte geblieben. Fast überflüssig zu erwähnen: Beide kommen aus dem Dunstkreis Fußball. Sie haben jetzt, kein Witz, bitte festhalten, Lothar Matthäus als DFB-Präsident vorgeschlagen.
Der DFB (Deutscher Folltrottel Bund) hat irgendwas mit Fußball zu tun und ist eine Mischung aus Klapsmühle und Zuchthaus. Effenberg, Basler und Matthäus sind dumm, roh, ungebildet und aufgeblasen und leider der Jugend ein Vorbild, wie man mit diesen Eigenschaften viel Geld verdienen und medial dauerpräsent sein kann. Sie verkörpern alles, für das der Fußball steht, in Reinkultur. Trotzdem habe ich für Sie, liebe Leserinnen, weder Kosten noch Mühe gescheut und ein Exclusiv-Interview mit dem künftigen DFB-Präsidenten Matthäus geführt.
Frage:
„Herr Matthäus, welche Eigenschaft brauchen wir bei der Neuausrichtung des DFB vorrangig nach dem EM-Debakel?“
Matthäus:
„Wir dürfen jetzt nur nicht den Sand in den Kopf stecken.“
Frage:
„Es wird immer wieder über Intrigen gemunkelt, wie steht es mit der Integration aller Beteiligten beim DFB?“
M:
„Wir sind eine gut intrigierte Truppe.“
Frage:
„Der Frauenfußball wird seitens des DFB nach wie vor stiefväterlich behandelt. Was sagen Sie den Millionen Fußballspielerinnen im Lande?“
M:
“Ey, Mädels, unser Schwarzer hat den Längsten!“
Frage:
„Noch ein Tipp aus Ihrer Praxis für Nachwuchskicker.“
M.:
„Die Schuhe müssen immer zum Gürtel passen!“
Frage:
„English is the Lingua franca of the international Soccer-Scene. What about your English?“
M:
„‚Sis‘ are different exercises. Not only bumm!“
Frage:
„Herr Matthäus, wenn ich das, was Sie so von sich geben, Ravioli passieren lasse, muss ich feststellen, dass Sie von allen Fußball-Folltrotteln die dümmste Nuss der Kompanie sind. Wäre es nicht besser, wenn Sie einfach mal die Fresse halten?“
M:
„“Wäre, wäre, Fahrradkette.“
Alle Antworten O-Ton Matthäus
Kennen Sie dieses Gefühl, liebe Leserinnen, wenn Sie einfach nur müde, so müde vom Zustand der Welt sind und weg wollen, einfach nur weg…?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.