15.10.2019 – Wissen ist Macht. Nichtwissen Macht aber auch Nichts.


Die Pudelfalle. Andreas Slominski, 1999. Gilt aber auch für linkes Gedankengut.
Früher gab es an jeder linksradikalen Ecke für umsonst – und Marx sei Dank auch vergebens – im Dutzend die Parole „BRD = Faschismus“. Überall witterte alles, was bei drei ein geballtes Fäustchen machen konnte, hinter jeder staatlichen Handlung Faschisten am Werk. Und sang aber gleichzeitig das Hohe Lied auf die Arbeiterschaft. Und verstieg sich im dümmsten aller Fälle, nämlich Joseph Fischer, dazu, in die Fabrik zu gehen, um dort die Kolleginnen für den Klassenkampf zu agitieren. Dafür gab es – hoffe ich zumindest – von der doitschen Arbeiterschaft, die schon damals für einen Appel und ein Ei, genannt Facharbeiterlohn nach Tarif, gekauft waren, korrumpiert bis auf die Knochen und fern eines Gedankens an Emanzipation, Fortschritt oder gar Klassenkampf, gerne mal was auf die Fresse.
Dabei wusste Marcuse schon Anfang der 70er, dass mit der Arbeiterschaft höchstens Staat, aber niemals Klassenkampf zu machen sei.
Diese analytischen Sünden und intellektuellen Torheiten der APO-Opas fallen uns jetzt auf die Füße. In Form der zunehmend ökonomisch und vom sozialen Absturz bedrohten Arbeiterschaft, die im Verein mit sozial Deklassierten und Prekären aus den sozialen Brennpunkten nichts besseres zu tun hat, als die Variante „Faschismus“ – noch in Form der AfD – zu wählen. Die APO-Opas aber sitzen in der Toskana nach gemachter Karriere. Eine nennenswerte Linke gibt es nach derartigen Karrieren nicht mehr und als Resultat haben wir heute, wo es dringender denn je nötig wäre, niemanden, der das Thema „Aufkommender Faschismus“ mit der nötigen Radikalität, historischen Kenntnis und intellektuellen Kompetenz diskutiert. Au Backe.
Was tun?
Das frug schon der Genosse Lenin und kam dabei zu Schlüssen, deren Beurteilung ich jeder Leserin selbst überlasse. Ich möchte aber daran erinnern, dass der – undemokratische – Gedanke an die Herrschaft einer Avantgarde, einer Elite, heute in anderer Form im Rahmen einer radikalen Klimadiskussion wieder Konjunktur feiert. Die Kenntnis historischer Klassiker lohnt also durchaus.
Wissen ist Macht. Nichtwissen Macht aber auch Nichts.
Ich für meinen Teil weiß schon, was ich mache.
Urlaub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.