26.03.2021 – Tagespflege an der Leine.


Der Pflegenotstand produziert immer schillerndere Sumpfblüten. Es ist sicher schwierig, orientierungslose Demente oder Alzheimerinnen zu beaufsichtigen, aber an der Leine?
Da sich Blogs tunlichst des Köchelns im eigenen Kiezsaft enthalten sollten, das Internet ist qua Struktur ein globales Medium, muss hier der Hinweis erfolgen: Dieses Werbeschild wurde in Hannover gesichtet und Hannover liegt nicht an der Elbe. Leider.
Unlängst kam mir ein Jahre alter Blog-Beitrag unter die Augen und ich wusste nicht mehr: Hatte ich den satirisch gemeint? War die Geschichte wirklich so passiert? Was wollte ich damit sagen? Reine Ironie?
Ironie ist ein beliebtes Stilmittel. Mit Ironie schafft man Distanz, oft aus Schwäche und Konfliktscheu heraus. Wer Angst hat, Position zu beziehen, Haltung zu zeigen, sich der Mühe der Analyse zu unterziehen, zieht sich auf Ironie zurück. Dann kann man im Zweifel hinterher immer sagen: War doch gar nicht so gemeint.
Man. Ironie ist eine Männerdomäne.
Jetzt aber erstmal Wochend und Sonnenschein. Comedian Harmonists. Funkeln nach bald 100 Jahren noch wie strahlende Diamanten. Und jetzt’s wird knifflig: Welche Stilmittel nutzt der Text des Liedes?
….
Tief im Wald nur ich und du
Der Herrgott drückt ein Auge zu
Denn er schenkt uns ja zum Glücklichsein
Wochenend und Sonnenschein.

….
Viel Spaß bei der Analyse. Das wird beim nächsten Extemporale abgefragt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.