02.04.2024 – Marihuana Subskription.

Ernte 24. Das könnte Ihre persönliche Graspflanze sein (Lemon Haze )

Ernte 23. Lemon Haze, 22 Prozent THC.

Ich biete Marihuana zum Subskriptionspreis an. Heißt: Sie bestellen noch im April bei mir und zahlen jetzt, ein halbes Jahr vor der Ernte, nur einen Bruchteil des später geltenden Marktpreises.

Wie funktioniert Subskription?

Das Verfahren des Subskriptionspreises ist ein gängiges Verfahren. Beispiel Wein: Die Subskription folgt dem Prinzip des Warentermingeschäftes: man setzt darauf, dass der Wein, meistens Bordeauxweine, bis zu seiner Auslieferung im Wert steigen wird.

Einfach gesagt: Sie bestellen jetzt bei mir legale 50 Gramm pro Person für 250 Euro, deren Marktpreis später ca. 500 Euro betragen wird. Auf Grund jahrzehntelanger Erfahrung bürge ich für höchste Qualität und minimales Ernterisiko.

Was sind die Vorteile bei Subskription?

Vorteil für mich als Anbieter: Bessere Ressourcen-Planbarkeit

Vorteil für Sie als Kunden: Günstiger Einkauf mit bis zu 50 Prozent Rabatt und individuelle Möglichkeit eines dreifachen Upgrades.

Subskriptionsmarihuana gibt es weltweit exklusiv nur bei mir! Sie erhalten darüber ein entsprechendes nummeriertes und handsigniertes Subskriptions-Zertifikat. Das ist die Standard-Subskription. Sie können für einen Aufschlag von jeweils 30 Prozent drei Upgrades der Standard-Subskription erwerben:

1. Deluxe: Sie bekommen Ihre exklusive eigene Pflanze, mit Namensschild, und können sich jederzeit online über das Wachstum informieren.

2. High End: Sie bekommen Ihre exklusive eigene Pflanze und können sich persönlich auf dem Anbaugelände über das Wachstum informieren. Gespräche mit dem Chef-Gärtner sind möglich.

3. Rock‘n Roll: Sie bekommen Ihre exklusive eigene Pflanze, können sich persönlich auf dem Anbaugelände über das Wachstum informieren und werden zum jährlichen Anrauchen und Erntedankfest eingeladen. Als Opener treten wie jedes Jahr die Little Feat Revival Band auf, mit „Don’t Bogart That Joint“  und anderen Klassikern .

Im Trend mit Gras

Marihuana wird mittelfristig ein ähnliches Lifestyle-Produkt wie Wein, Restaurantbesuche oder Kunst. Die Zeiten, in denen es nur ums „bekifft sein“ ging, sind vorbei. Es geht zusätzlich um Gesundheit, Narrative und soziale Distinktion. Mit der Erzählung über ein teures Auto oder eine weite Flugreise kann heutzutage im sozialen Umfeld niemand mehr punkten. Das ist im Zeitalter von Flugscham nur noch peinlich. Mit Erzählungen über ihre eigene Pflanze, den persönlichen Besuchen und Gesprächen auf dem Anbau-Gelände und dem jährlichen Erntedankfest erweisen Sie sich dagegen auf der Höhe der Zeit, als Trendsetter.

Der Anbau erfolgt bei allen Pflanzen auf Demeter-Basis.

Geerntet wird nach Fairtrade-Prinzipien per Hand und nur bei Vollmond.

Für gleichbleibende höchste Qualität in den drei THC-Stufen Bong (bis 10 Prozent THC-Gehalt), Double-Bong (bis 20 Prozent THC-Gehalt) und Triple-Bong (über 20 Prozent THC-Gehalt) sorgt jahrzehntelange Anbau-Erfahrung.

Wir werden Sie hier im Blog regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Wir überzeugen nicht durch Marketing.

Sondern durch Leistung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert