03.09.2016 – Wa(h)lnüsse knacken

„Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.“ Karl Valentin. Und was für Arbeit. Nüsse knacken zum Beispiel, aber so, dass die Hälften nicht zerstört werden. Wofür? Dafür: Die Landesarmutskonferenz LAK Niedersachsen lässt zur Kommunalwahl in Niedersachsen am 11.09.2016 Wa(h)lnüsse knacken. Der Inhalt der Wa(h)lnüsse: Forderungen der Landesarmutskonferenz an die Politik für eine nachhaltige Armutsbekämpfung!
Am 05.09.2016 ab 16 Uhr verteile ich in Hannover am Kröpcke Wa(h)lnüsse an Interessierte. Weitere Wa(h)lnüsse werden an Politiker_innen an Wahlständen verteilt und nach dem 11.09 an die frisch gewählten Fraktionen versandt, um sie daran zu erinnern: Massenarmut in einer der reichsten Gesellschaften ist eine harte Nuss, die endlich geknackt werden muss!
Wa(h)lnussWahlnuss
Wa(h)lnuss.
Die Aktion wird dann ein Erfolg, wenn Medien darüber berichten. Das ist ein Versuch, auf andere Weise öffentliches Bewusstsein zu schärfen zur Spaltung unserer Gesellschaft in Arm und Reich. Mit 64seitigen Broschüren und ähnlichem kopflastigen Zeug wird da sicher nichts bewegt. Außer Geld verbrannt und arme Büchertische mit gequält.
Hier unsere PM:LAK PM Kommunalwahl – Wa(h)lnüsse knacken
Hier die Forderungen: LAK Kommunalwahl 2016 – Inhalt der Wa(h)lnüsse
Kann nachgemacht werden. Bei so was verzichte ich auf das Copyright.
kultur macht arbeit
Karl Valentin macht Wahlkampf für die Linke in Berlin.
Die Zustimmung für die Linke sinkt. Traurig ist das nicht. Sie wird um ihre völkische Klientel bereinigt. Die wechselt jetzt mit fliegenden und nunmehr braunen Fahnen zur AfD. Ein bekanntes Phänomen, siehe KPD -> NSDAP nach Weimar.
Heiteres zum Wochenende:
Isländischer Wein, ungarische Liberalität und deutsche Komödien, so stelle ich mir die Hölle vor. Jede US Teenie Komödie ist in den Dialogen präziser und witziger als alles, was sich in Deutschland die Komödien-Pappnase aufsetzt. Beispiel, beim Zappen in einer dieser Teen Komödien in einem Dialog stecken geblieben. Archetyp Szene: Typ holt Mädchen ab, Vater nimmt ihn beiseite und nordet ihn (er kann sich an seine eigene Jugend nur zu gut erinnern) ein:
„Wenn meiner Tochter was passiert: Ich hab ne 45er und ne Schaufel und Dich wird niemand vermissen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.