26.09.2018 – Zwanghafte Nummer


Zwanglos III. Berlin, Gneisenaustr.
Ich weiss nicht, wie oft ich mich in diesem Blog wiederhole, Gedanken, Beobachtungen aus- und plattwalze, was man bei gutem Willen roten Faden nennen könnte, bei schlechtem einfach langweilig, dieser Blog ist eben wie das richtige Leben: nicht immer originell. Eins weiss ich sicher: diesen manisch zwanghaft nummerierenden zwanglosen Swinger-Club hab ich hier mit Sicherheit schon mal verwurstet. Wenn ich Deutschsein in ein Bild komprimieren sollte, dann dieses.
Nachdem ich diesen Ort der Trostlosigkeit gequert hatte, lenkte mich mein Weg nach Schöneberg, wo ich das fand.

Mit Ausrufezeichen.
Während das Zwanglos III ein obkektiver Brüller ist, lasse ich im Bordel! Fall – ein Frisör-Salon – mit mir diskutieren, ob das nicht eine subjektive Wahrnehmungssache ist. Man könnte sagen, ich suche sowas förmlich, wäre regelrecht zwanghaft ficksiert.
Blödsinn. Ich hab mein Unterbewussten voll im Griff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.